Fach "Freie Religion"

Religionslehrertagung 2016

Gedicht "Die Sonne auf deinem Rücken"

Aus der Sammlung THE SUN ON YOUR BACK, 12 poems by Peter Bruckner, (Windrose Studio Publications, 2003)

Literaturliste für das Fach "Freie Religion"

Literaturliste zum Freien Religionsunterricht: Die Altersangaben sind Empfehlungen und können auch abweichend gehandhabt werden.

Lehrplan für den Freien Religionsunterricht an Waldorfschulen

veröffentlicht auf der Webseite der Pädagogischen Forschungsstelle

Rudolf Steiner richtete mit Beginn der ersten freien Waldorfschule in Stuttgart im September 1919 den sog. freien Religionsunterricht für all die Schülerinnen und Schüler ein, die keinen von den Kirchen angebotenen Religionsunterricht besuchten.

Die Bezeichnung „freier christlicher Religionsunterricht“ stammt nicht von Rudolf Steiner. Er sprach in den Lehrerkonferenzen und seinen pädagogischen Vorträgen im In- und Ausland immer vom „freien“, d.h. nicht kirchlich- konfessionell gebundenen Religionsunterricht, zu ihm gehört keine religiöse Gemeinschaft. Dieser Religionsunterricht soll, was aller Unterricht anlegt, noch „religiös vertiefen“: „…man kann durch allen anderen Unterricht ein ganzer Mensch geworden sein – etwas braucht man dann noch,… um diesen ganzen Menschen wiederum in einer allseitigen Weise so in die Welt hineinzustellen, dass er seinem ihm eingeborenen Wesen gemäß in dieser Welt darinnen steht: die religiöse Vertiefung…Das haben wir als eine der bedeutsamsten Aufgaben des Waldorfschul – Prinzips zu erfassen gesucht“ ( GA 307, 15.8.1923 ).

Link zum Lehrplan